Sex, Drugs & Rock 'n' Roll
Gratis bloggen bei
myblog.de

Main

Startseite Archiv Gästebuch Abonnieren

Webmiss

Tine // 22 // I'm not perfect. more?

Sonstiges

ABC-Challenge. Loves/Hates. Friends. Fragen. Graphologie.

Links

Lizzie//Himmelsblau// Caro// Eskimoherzchen

Credits

Design
Cassia & Ky - Die Auswahl.

Man stelle sich eine Welt vor, in der alles kontrolliert wird. Eine totalitärere Regierung, die dir vorschreibt, wen du zu lieben, zu heiraten hast, wieviele Kinder du bekommst, wann du sterben wirst und all die Dinge dazwischen wie Job und Freunde. Von allen Kunstwerken wurden nur die besten 100 aufgehoben: 100 Bücher, 100 Gedichte, 100 Gemälde, 100 Filme. Dies geschah mit der Begründung, dass sich die Bevölkerung auf das wichtigste konzentrieren kann: den fehlerfreien Staat.
Jedoch ist der Staat nicht fehlerfrei, so wie er vorgibt. An dem wichtigsten Tag für die 17-jährige Cassie gerät ihre Welt ins Wanken. Sie erfährt während des Paarungsbankettes, wen sie mit 21 heiraten wird. Innerhalb der folgenden zehn Jahre darf sie Kinder bekommen und mit 80 Jahren darf man sterben. Das Ergebnis überrascht zuerst einmal alle. Ausgewählt wurde Xander, Cassias bester Freund, als ihr idealer Partner. Eine solche Wahl - beide Partner aus einer Stadt, ja einer Straße - ist seit Jahrzehnten nicht mehr vorgekommen.
Sie kann ihr Glück kaum fassen. Sie und Xander kennen sich schon so lange, dass sie gar keinen Blick auf den feierlich überreichten Mikrochip werfen will. Jedoch wird ihre Neugierde größer, ob sie nicht doch etwas findet, das sie nicht weiß. Zuerst wird ihr Xanders Bild angezeigt, doch dann wird der Bildschirm schwarz, und ihr wird ein Bild eines anderen Jungens angezeigt, Ky. Cassia ist zunächst verwirrt, ist das System doch nicht ganz frei von Fehlern? Ihr wird von einer Funktionärin versichert, dass das ein Fehler sei, Ky dürfe gar nicht im Paarungspool sein. Cassia beginnt sich zu fragen, ob Ky nicht ihr idealer Partner gewesen wäre. Ky und Cassia beginnen mehr Zeit zu verbringen, und sie wünscht sich immer mehr, dass der Fehler zur Wahrheit wird. Cassia erzählt ihrem Großvater von diesem Problem mit dem Mikrochip. Der Großvater nutzt diese Gelegenheit Zweifel bei Cassia zu saen. Nach dem Tod ihres Großvaters bemerkt Cassia, dass sie nicht die einzige in der Familie ist, die das System in Frage stellt. Jeder in ihrer Familie ist bereit, das bestehende System zu hinterfragen. Cassias Rebellion wird immer stärker, jedoch auch vom System bemerkt. Ihre Familie wird in eine andere Provinz abgeschoben.

Die Auswahl ist ein sehr spannendes Buch. Einerseits ist es schon sehr strange, in einer vollkommen kontrollierten Gesellschaft zu leben. Aber gerade das macht das Buch so spannend. Jede Entscheidung wird den Bewohnern abgenommen, welchen Job sie ausführen, wo sie leben, wie viel Kinder sie haben dürfen, sogar eine Zeitspanne in der es nur erlaubt ist Kinder zu bekommen.
Niemand kann mehr schreiben und lesen, es existieren Schreibcomputer und Lesegeräte. Das System basiert aus Berechnungen und Wahrscheinlichkeiten. Krankheiten wurden besiegt. Es gibt keine Aufregungen mehr im Leben.
Es lässt sich sehr gut in einem Rutsch lesen, ich benötigte wieder einmal nur 2 Tage für 453 Seiten.

4.3.11 09:24
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Shiku / Website (4.3.11 23:07)
"Die Auswahl" muss ich dringend auch noch lesen. :D Gibt zwar auch negative Stimmen, aber ... einen Versuch ist es definitiv wert!

Wollte auch kurz anmerken, dass das Buch unter A läuft. ;D "Cassia & Ky" ist nur die Reihe, "Die Auswahl" der eigentliche Titel. ^^

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen